Böhmisch / mährische Spielweise von Stücken

Unter der Rubrik „Geschichte“ steht u.a. über die Bärebach Musikanten geschrieben:

Marsch, Polka, Walzer: das ist das traditionelle Betätigungsfeld von Blaskapellen wie wir eine sind. Titel wie «Na privitanou», «Böhmisches Blut», «Wenn die Egerländer spielen» oder Namen wie «Karel Vacek», «Ladislav Kubes» und «Antonin Borovicka» deuten unzweifelhaft auf die Herkunft unserer Musik hin: auf das Egerland, auf Böhmen und Mähren im heutigen Tschechien. Diesem Musikstil haben wir uns verschrieben.

Ich wollte es genauer wissen, was denn eigentlich eine böhmische Polka von einer mährischen unterscheidet. Ich habe etwas herumgehorcht und nach Literatur gesucht. Gefunden habe ich lediglich nachstehende Meinungen in einem Chatt-Room im Internet. Was da so alles geschrieben wird ist durchaus lesenswert.

Zum Weiterlesen klicken Sie auf diesen Link.

 
 

 

Top